fbpx

Le novità dei prossimi mesi!

 Abbiamo in programma novità entusiasmanti

Scopri quali


Was ist der Beckenboden? 

Der Beckenboden ist ein komplexer Muskelapparat in der Beckenhöhle, dessen Hauptfunktion darin besteht, die Beckenorgane (Vagina, Gebärmutter, Blase, Anus, Rektum) zu stützen.

Der für uns interessanteste ist der musculus pubococcygeus (PC), der die Harnröhre, die Vagina und den Anus umgibt und somit für eine gute Harn-, Sexual- und Stuhlgangfunktion verantwortlich ist. 

Um mehr zu erfahren: Anatomie des Beckenbodenmuskulatur

 

Wie entsteht eine Beckenbodenmuskelkontraktur?

In der Regel sind wir uns der Existenz dieser Muskeln nicht bewusst und können sie daher auch nicht kontrollieren. Infolgedessen kann der Beckenboden eine ständig kontrahierte oder übermäßig entspannte Haltung einnehmen.

Die Angewohnheit, den Bauch zu halten, um schlanker auszusehen, zieht auch die Beckenmuskeln zusammen.

Bei rezidivierenden Blasenentzündungen, interstitieller Zystitis, Vaginitis, Vulvodynie, Hämorrhoiden und Rhagaden ziehen sich die Muskeln als Reaktion auf den Schmerz unwillkürlich zusammen.

Dranginkontinenz oder Belastungsinkontinenz verursachen Kontrakturen beim Versuch, den Urin zurückzuhalten. 

Chirurgische Eingriffe (Episiotomie, Genitalchirurgie, Strahlentherapie im Genitalbereich usw.) können zu Verletzungen des Beckenbodens mit anschließender fibrotischer Vernarbung führen, wodurch dieser Muskel seine normale Funktion der Kontraktion und Entspannung verliert. 

Wenn die Beckenmuskeln ständig angespannt sind, verengen sie den Blutkreislauf und die Nervenenden im Beckenboden. Die durch all diese Veränderungen verursachten Schmerzen verstärken wiederum die Kontraktur, was zu einem Teufelskreis aus Schmerz-Kontraktur-Schmerz-Kontraktur führt, der je nach betroffenem Organ zu spezifischen Symptomen führt, die oft mit bekannteren Krankheiten wie Zystitis, Candida und Vaginalinfektionen verwechselt werden.

Um mehr zu erfahren: Die Ursachen der Beckenkontraktur

Konventionen für Mitglieder

Was sind die Symptome einer Beckenkontraktur?

Durch die Kontraktion der Beckenmuskeln werden die Venen, Arterien und Nerven zusammengedrückt, so dass das Gewebe des Beckens leidet und brüchig wird. Die Nervenbotschaft stürzt ab und verändert die in diesem Bereich wahrgenommenen Empfindungen und die Funktion der Organe, die von den Nerven versorgt werden.

Infolgedessen gibt es Triggerpunkte (Muskelbereiche, die angespannt, steif und sehr schmerzhaft sind und deren Schmerz in nahegelegene oder verbundene Bereiche ausstrahlt) und Tenderpunkte (Schmerzbereiche, die ebenfalls durch Druck verursacht werden, aber weniger stark und umschrieben sind und nicht ausstrahlen).

Neben Schmerzen (auch als "intimes Brennen" bezeichnet) kann ein Beckenbodenhypertonus urologische (langsamer, intermittierender, sprudelnder, erzwungener Harnfluss, das Gefühl, sich nicht zu entleeren, Nachtröpfeln nach dem Wasserlassen, Harndrang, Häufigkeit, Tenesmusstörungen und Zystitis), rektale (blockierte Defäkation, Verstopfung, Gefühl der fehlenden Stuhlentleerung, rektales Gewicht, anale und perineale Schmerzen) und genitale Symptome (Dyspareunie, Vaginismus, Brennen, Schmerzen, vaginale Infektionen, Anorgasmie, Vulvodynie) verursachen.

Um mehr zu erfahren: Symptome einer Beckenkontraktur

 

Wie erkenne ich, ob ich eine Beckenbodenkontraktur habe?

Die Diagnose einer Beckenbodenkontraktur wird von einem Neurologen, Urologen oder Gynäkologen durch eine ärztliche Untersuchung gestellt, die unter anderem Folgendes umfasst:

  • Visuelle Beobachtung des Genitalbereichs. Rötungen, kleine Abschürfungen, Narben (z.B. von einer Episiotomie) oder eine verringerte Vaginalöffnung (bei Beckenbodenhypertonus oder enger anatomischer Konformation) werden festgestellt. Sie werden aufgefordert, den Genitalbereich zusammenzuziehen (als ob Sie den Urin zurückhalten würden) und zu entspannen (als ob Sie pressen würden), um die freiwillige motorische Aktivität des Beckenbodens visuell zu beurteilen. 
  • Die manuelle Beurteilung der Beckenbodenmuskulatur. Der erfahrene Arzt führt seine Finger in die Vagina ein und prüft die Dicke der Muskelbündel des Anusliftes und die Reaktion auf die Dehnung. Bei Patienten mit Kontrakturen ist der Muskeltonus erhöht, wodurch sowohl die Fähigkeit zur Kontraktion als auch zur Entspannung eingeschränkt ist. 
  • Bewertung von Empfindlichkeit und Schmerz. Sowohl der vulvo-vestibuläre Bereich (durch Abstrichtest) als auch der Anuslift (durch Akupressur in der Vagina) werden beurteilt.

Über die Triggerpunkte (Punkte im kontrahierten Muskel, von denen der Schmerz ausgeht) kann das Schmerzsymptom auf andere Bereiche ausstrahlen, daher ist auch die Beurteilung der Iliosakralgelenke, der Hüften, des Schambeins und des Wirbelbereichs auf Lenden-, Kreuzbein- und Steißbeinhöhe sinnvoll.

Der Zustand des Beckenbodens kann auch mittels Elektromyographie, urodynamischer Untersuchung (bei der auch die Kontraktion der Beckenmuskeln beim Wasserlassen festgestellt wird) und durch den Ausschluss anderer behindernder Ursachen (Nierensteine, Stenose, Tumore usw.) beurteilt werden.

Finden Sie eine Fachkraft unter den empfohlenen Fachkräften und Fachkräften, die eine Vereinbarung mit dem Verband haben, und ihr angeschlossen ist.

 

Pflege und Behandlung zur Entspannung der Beckenbodenmuskulatur

Die Entspannung der Beckenmuskulatur trägt zur Schmerzlinderung und zur Wiederherstellung der gestörten Funktionen (Harn-, Stuhlgang, Sexualität) bei.

Erreicht wird dies durch eine Reihe von Techniken, Hilfsmitteln und Rehabilitationsübungen, die in der Praxis unter Aufsicht einer qualifizierten Fachkraft durchgeführt werden und die es der Frau ermöglichen, ihre Beckenmuskeln kennenzulernen, sie zu kontrollieren und zu entspannen.

Leider gibt es immer noch sehr wenige Fachleute, die Beckenbodenkontrakturen behandeln können. Achten Sie also darauf, dass der Therapeut/die Therapeutin, zu dem/der Sie gehen, nicht nur Ihre Muskeln stärkt, sondern sich auch mit Entspannungstechniken auskennt.

Suchen Sie eine Fachkraft, die Beckenbodenkontrakturen mit Entspannungstechniken behandeln kann, unter den empfohlenen Fachkräften und Fachkräften, die eine Vereinbarung mit dem Verband haben.

Wenn Sie keinen Therapeuten Ihres Vertrauens finden, können Sie Ihre eigenen Übungen und Massagen zu Hause durchführen, indem Sie den Anweisungen derjenigen folgen, die bereits eine Rehabilitationsbehandlung durchlaufen haben.

Um mehr zu erfahren: Behandlung der Beckenbodenkontraktur

ACHTUNG! Cistiti.info bietet Inhalte ausschließlich zu informativen und populären Zwecken an. Es werden allgemein verständliche Erklärungen der urogenitalen Pathologien gegeben, mit Aufmerksamkeit und Genauigkeit, in Übereinstimmung mit dem aktuellen Wissen, die validiert und offiziell anerkannt sind.
Die auf dieser Webseite enthaltenen Informationen wollen und können in keinem Fall weder die Erstellung einer medizinischen Diagnose darstellen noch einen Facharztbesuch ersetzen. Die berichteten Ratschläge sind das Ergebnis eines ständigen Vergleichs zwischen Frauen, die von urogenitalen Pathologien betroffen sind, die auf keinen Fall weder die Verschreibung einer Behandlung noch die direkte Beziehung zu Ihrem eigenen Arzt ersetzen wollen und können. Es wird daher empfohlen, den Rat Ihres Arztes einzuholen, bevor Sie die gegebenen Ratschläge oder Hinweise in die Praxis umsetzen.

X

Right Click

No right click